Sonntagsmatinee
mit Rabea

Indie Pop, R’n’B - Gesang und Cello – eine einzigartige Kombination

Gesang und Cello – eine einzigartige Kombination, die man viel zu selten zu Gehör bekommt. Rabeas Musik zeichnet sich durch diese Kombination aus: Sie singt und begleitet sich dabei am Cello – mal mit gezupften, mal mit gestrichenen Tönen – und verschafft ihren aufrichtigen und persönlichen Texten dadurch einen gefühlvollen Rahmen.

Die vermeintlich klassische Anmutung ihres Cellos kleidet Rabea in ein Indie-Elektronisches Gewand der populären Musik, spielt mit Loops und anderen Effekten und verleiht ihren Songs damit eine einzigartige Spannung.

Die Verbindung verschiedener musikalischer Einflüsse lässt auf Rabeas Werdegang schließen: Die Hannoveranerin spielte bereits in diversen Band-Projekten im Folk-, Pop oder Klassik-Bereich. Mit dem Abschluss ihres klassisch geprägten Studiums an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover orientierte sich Rabea neu, besuchte 2015 den Eventim Popkurs der Hochschule für Musik und Theater Hamburg und gründete 2016 das nach ihr benannte Projekt: RABEA. Im Februar 2019 veröffentlichte RABEA die Debut-EP  “Ask For The Moon”.

Pressestimmen:

„So ein bisschen wie ein Geschenk, bei dem man weiß, dass man es bekommt, ohne dass man es verdient hat.“ - HAZ

Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Salonfestival statt. Nähere Infos zum Salonfestival finden Sie unter folgendem Link:

Salonfestival – Wir schaffen Begegnung!

 

RABEA - Cello und Gesang, gefühlvolle Songs mit einzigartiger Spannung!

VERANSTALTUNGS­INFORMATIONEN

Termin: Sonntag, 19. März 2023
Einlass: ab 10:30 Uhr
Zeit: 11 Uhr
Preis: 28,- € pro Person

Im Preis enthalten:

  • Cello und Gesang
  • Kleine Häppchen
  • Wasser, Sekt und Wein

IHRE GASTGEBER SIND:


Begrenzte Teilnehmerzahl

FÜR DIESE VERANSTALTUNG IST EINE ANMELDUNG ERFORDERLICH.

Wir haben Ihr Interesse geweckt, und Sie möchten gern an dieser Veranstaltung teilnehmen? Dann melden Sie sich gleich an.

Zur Anmeldung