WEINGUT ALLENDORF

Ohne Mensch kein Wein!

Gastegeber der Veranstalltungy

Seit dem 13. Jahrhundert lebt die Familie Allendorf dort, wo der Rheingau am schönsten ist. Rund 70 Hektar bewirtschaftet das damit größte familiengeführte Weingut rund um Winkel, Rüdesheim und Assmannshausen. Ulrich Allendorf leitet den Betrieb mit seiner Schwester Christine Schönleber.

Das ganze Team trägt mit Einsatz und viel Hingabe dafür Sorge, dass die großartigen Lagen ihr ganzes Potential entfalten können. Für die Familie Allendorf ist die Arbeit inmitten ihrer Heimat ein großes Geschenk und eine echte Verpflichtung.

Nicht nur, dass Allendorfs und Schönlebers selbst gerne gut essen, sie lassen auch ihre Gäste daran teilhaben: In den Monaten Mai, Juni sowie im September und Oktober öffnet der Georgshof seinen Gutsausschank mit regionaler Küche. Unter dem Rebdach im Innenhof des Weinguts können dann alle Weine der Familie nicht nur probiert, sondern auch getrunken werden.

Wechselnde kulinarische Überraschungen und Klassiker, wie der in der Familie wiederentdeckte Spundekäs’ bieten die Grundlage für einen langen, sonnigen Nachmittag, der dann auch mal in einen genussvollen Abend übergehen kann. Eines der zahlreichen Familienmitglieder ist immer vor Ort und gibt gerne Auskunft zu Weinen, Weingut und Lagen. Auch außerhalb dieser Zeiten können Events wie Familienfeiern, Weinwanderungen und vieles mehr gebucht werden.

 

Zur Weinwoche im LOFTWERK präsentieren wir die Weine vom Weingut Allendorf am Donnerstag, den 20.08.2020. Weitere Informationen zur Weinwoche und unserem strengen Hygiene- und Abstandskonzept finden Sie hier:

https://www.loftwerk-roethele.de/genuss/weinwoche-im-loftwerk

Cover Allendorf

 

Beim Wein gilt: Probieren, probieren und immer wieder probieren!

VERANSTALTUNGS­INFORMATIONEN

Termin: Donnerstag, 20. August 2020
Beginn: 12:00
Preis: 8,- € Eintritt pro Person inkl. einem Begrüßungssekt

Im Preis enthalten:

  • Begrüßungssekt
  • Festivalbändchen

Das erwartet Sie:

  • Auswahl verschiedener Weine des Weingutes Allendorf.
  • Als besonderes i-Tüpfelchen bieten das AURUM Mediterrane, das!Burger, Karim’s Brasserie und das L’UMAMI jeweils von 12 bis 19 Uhr verschiedene Leckerbissen in unseren Räumlichkeiten an.

 

IHR GASTGEBER IST:

Weingut Allendorf:

Geschichte - Wer zu den Wurzeln der Familie durchdringen will, braucht einen langen Atem: 1292 wird ein „Kraft von Allendorf“ erstmals erwähnt, dessen Grablege man heute in der Basilika von Kloster Eberbach bewundern kann. Die Wein-Geschichte beginnt mit Philipp Anton Allendorf, der 1773 den Grundstein für den bis heute in Familienhand befindlichen Weinbaubetrieb legte. Auch von da an sollte es noch gut 200 Jahre dauern, ehe man mit Fug und Recht vom „Weingut Allendorf“ sprechen kann.

1963 siedelte die Familie aus dem viel zu kleinen Gutshof in der Winkeler Hauptstraße in die Weinberge aus und legte den Grundstein für den Georgshof. Benannt nach Ulis und Christels Großvater. Georg Allendorf stand als Leiter den landwirtschaftlichen Betrieben der Stadt Frankfurt und auch dem Weingut der Stadt Frankfurt in Hochheim vor, gleichzeitig führte er die Familientradition auch im Weingut in Winkel fort.

Zur Webseite von Weingut Allendorf


Weingut Allendorf
Begrenzte Teilnehmerzahl

FÜR DIESE VERANSTALTUNG IST EINE ANMELDUNG ERFORDERLICH.

Wir haben Ihr Interesse geweckt, und Sie möchten gern an dieser Veranstaltung teilnehmen? Dann melden Sie sich gleich an.

Zur Anmeldung